Erfolgsgeschichten schreiben: Mit einem qualitativ hochwertigen Konferenztisch

Kennen Sie die Geschichte von König Artus und den Rittern der Tafelrunde? Ein Konferenztisch ist im Prinzip das Äquivalent zum runden Tisch – nur dass hier keine Schwerter gezogen, sondern Laptops aufgeklappt werden. Mit dem passenden Konferenztisch verwandelt sich Ihr Büro in einen Ort, an dem strategische Schlachten geschlagen, Pläne geschmiedet und Erfolge gefeiert werden. Doch wie findet man diesen heiligen Gral der Büromöbel? Bleiben Sie dran, wir verraten es Ihnen.

Konferenzraum mit großem Tisch

Warum ist die Wahl des Konferenztischs wichtig?

Die Auswahl des richtigen Konferenztischs ist mehr als nur eine Frage des Geschmacks – auf die Qualität kommt es an. Der Konferenztisch ist ein Ort, an dem Personen zum Besprechen, Organisieren und Präsentieren zusammenkommen. Für all das muss Ihr Besprechungsbereich ein professionelles Umfeld bieten. Daher spielen neben dem Design vor allem Komfort und Funktionalität eine wichtige Rolle bei der Wahl Ihres Konferenztischs. Zudem sollte der Tisch eine angenehme Atmosphäre schaffen und repräsentativ wirken.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Konferenztischs achten?

Bei der Auswahl des perfekten Konferenztischs gilt es, verschiedene Schlüsselaspekte zu berücksichtigen, die über das bloße Aussehen hinausgehen. Die Stabilität und Verarbeitungsqualität stehen an vorderster Stelle – nichts untergräbt die Autorität eines Meetings mehr als ein wackelnder Tisch. Eine ausreichend dicke Tischplatte und ein stabiles Gestell sind essenziell für die Langlebigkeit und die tägliche Beanspruchung. Ebenso wichtig ist die Oberflächenbeschaffenheit: Kratz- und stoßfeste Materialien sowie eine pflegeleichte Oberfläche gewährleisten, dass der Konferenztisch auch nach Jahren intensiver Nutzung noch wie neu aussieht. Die technische Ausstattung und das passende Zubehör dürfen ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden: Einbettungen für Kabelmanagement und die Möglichkeit, moderne Präsentationstechnik zu integrieren, sind entscheidend für eine reibungslose Kommunikation. Letztlich sollte der Tisch genügend Beinfreiheit bieten und ergonomisch gestaltet sein, um Komfort auch bei längeren Zusammenkünften zu sichern. Ein gut durchdachter Konferenztisch ist somit eine Investition in die Produktivität und das Wohlbefinden Ihres Teams.

Ein Tisch für alle Fälle: Verschiedene Konferenztischtypen im Überblick

Bei der Suche nach dem idealen Konferenztisch stoßen Sie auf eine Vielfalt von Typen und Größen, die spezifische Anforderungen erfüllen. Von klassischen rechteckigen Modellen, die Stabilität und Großzügigkeit für umfangreiche Teams bieten, bis hin zu runden oder ovalen Tischen, die eine offene, dialogfördernde Atmosphäre schaffen. Rollbare und faltbare Konferenztische sind ideal für eine flexible Raumgestaltung und ermöglichen die Anpassung an verschiedene Szenarien. Wer sich im Meeting-Marathon gerne mal die Beine vertreten möchte, kann auf höhenverstellbare Konferenztische zurückgreifen – Stand-Up-Meetings sollen sogar zu effektiveren Besprechungen führen. Die Größe des Tisches sollte nicht nur auf die Anzahl der Personen abgestimmt sein, sondern auch den Raum ergonomisch sinnvoll ausfüllen: Für kleinere Gruppen bis zu 8 Personen kann ein Tisch mit einer Länge von 180 bis 200 cm ausreichend sein, während für größere Versammlungen ab ca. 10 Personen Modelle von 250 cm Länge und darüber hinaus notwendig werden können. Beachten Sie zudem, dass jede Person idealerweise etwa 70-80 cm Platz am Tisch haben sollte, um ausreichend Raum für Unterlagen und persönlichen Komfort zu gewährleisten. Beim Design sollten Sie auf eine elegante Optik achten – Zu extravagante oder wuchtige Tische wirken mitunter einschüchternd. Die Wahl des richtigen Typs und der passenden Größe Ihres Konferenztisches ist entscheidend, um Funktionalität und Komfort in Ihrem Besprechungsraum zu maximieren.

Besprechungstische

Alle ansehen
Konferenzraum mit Beamer

Konferenzraum komplettieren: Was neben dem Tisch noch zählt

Sie haben den heiligen Gral unter den Konferenztischen gefunden? Gratulation! Damit ist der erste Schritt zu Ihrem optimal ausgestatteten Konferenzbereich bereits getan. Doch die Gestaltung Ihres Besprechungsraums endet noch nicht beim Konferenztisch: Ein durchdachter Raum benötigt ergänzende Möbel und Technik. Zum Beispiel sind bequeme, ergonomische Konferenzstühle wie etwa Drehstühle oder Freischwinger unerlässlich, um auch längere Meetings ohne Rückenschmerzen zu überstehen. Stauraummöglichkeiten wie Sideboards oder Aktenschränke halten den Raum ordentlich und bieten Platz für Unterlagen und Präsentationsmaterial. Ergänzend dazu tragen auch Regalsysteme und mobile Container dazu bei, wichtige Dokumente griffbereit und dennoch diskret verstaut zu haben. Sideboards oder Aktenschränke halten den Raum ordentlich und bieten Platz für Unterlagen und Präsentationsmaterial. Auch moderne Präsentationstechnik wie Beamer oder Bildschirme sowie eine zuverlässige Internetverbindung dürfen nicht fehlen, um eine reibungslose Kommunikation zu gewährleisten. Um die Konzentration und das Wohlbefinden Ihres Team zu fördern, können Beleuchtung und Akustik-Lösungen das Raumklima optimieren. Zu guter Letzt kann der Konferenzraum mit Pflanzen oder Deko-Elementen in eine Wohlfühloase verwandelt werden.

Besprechungsbereich

Exkurs: 7 Tipps für effiziente Besprechungen

Leider sind unnötige Besprechungen, die mehr Energie rauben als Ergebnisse bringen, ein bekanntes Szenario in der Arbeitswelt. Sie saßen bestimmt selbst schon einmal in so einem Meeting fest? Mit ein paar kleinen Tipps lassen sich Besprechungen effizienter gestalten:

  • Klare Agenda festlegen: Definieren Sie Ziele und Erwartungen vorab, um den Rahmen des Meetings zu stecken.
  • Feste Zeitfenster bestimmen: Begrenzen Sie die Dauer des Meetings, um Effizienz zu gewährleisten und Abschweifungen zu vermeiden.
  • Teilnehmer gezielt auswählen: Sorgen Sie dafür, dass nur relevante Personen teilnehmen, um die Diskussionen zielgerichtet zu halten.
  • Dynamische Meeting-Kultur fördern: Wechseln Sie zwischen Sitz- und Stehbesprechungen, um Aufmerksamkeit und Engagement zu erhöhen.
  • Moderne Technologien nutzen: Setzen Sie Präsentations- und Dokumentationstools ein, um die Interaktion und Produktivität zu steigern.
  • Nachbereitung nicht vergessen: Verteilen Sie Aufgaben klar und führen Sie Follow-Ups durch, um sicherzustellen, dass Besprochenes umgesetzt wird.
  • Relevanz prüfen: Prüfen Sie vor jedem Meeting, ob eine Besprechung tatsächlich sinnvoll ist oder ob wertvolle Arbeitszeit verloren geht. Unnötige Meetings demotivieren und können zu schlechteren Ergebnissen führen.

In der Legende um König Artus symbolisiert der runde Tisch der Ritter Gleichheit und Einheit. In der modernen Arbeitswelt erfüllt Ihr Konferenztisch das gleiche Ziel: Die Teammitglieder sollen gleichberechtigt zusammenkommen, um an Ideen zu tüfteln und Strategien zu entwerfen. Nehmen Sie sich daher Zeit für die Auswahl dieses zentralen Möbelstücks – Sie werden mit königlicher Zusammenarbeit belohnt.

Sofortkontakt
Google Map
Gerne beraten
wir Sie persönlich
Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt und die Google Datenschutzerklärung sowie die AGB gelten.